SPD Wilmersdorf-Süd on Tour

In unregelmäßigen Abständen veranstaltet unsere Abteilung Exkursionen, um sich konkreten Themen vor Ort zu widmen.

So haben über 30 Mitglieder unserer Abteilung sowie der Abteilung Schmargendorf am 3. September 2019 das Gelände der ehemaligen Reemtsma-Zigarettenfabrik an der Mecklenburgischen Straße in Wilmersdorf besichtigt und an einer sehr interessanten Führung teilgenommen. Der Geschäftsführer der Wohnkompanie Berlin GmbH & Co KG, Herr Stephan Allner, hat uns über den aktuellen Sachstand und die künftigen Planungen des Investors informiert.

Auf dem 7,5 ha großen Gelände soll bis voraussichtlich 2025 in 3 bis 5 Bauabschnitten ein völlig neues Gewerbegebiet mit künftig 10.000 Arbeitsplätzen in unterschiedlichen, z.T. auch kleinteiligen Gewerbe- und Innovationseinheiten entstehen. Hinzu kommen ein 2 Sterne- sowie ein 4 Sternehotel. Geplant sind außerdem ein Kino, Restaurants, Cafés und kleinere Geschäfte. Da das Gelände ausschließlich als Gewerbegebiet ausgewiesen ist, wird es dort keine Wohnbebauung geben.

Für die Beschäftigten und Besucher wird es in den unteren Geschossen 4.000 Fahrradabstellplätze und 2.000 Tiefgaragenplätze für Autos geben.

Insgesamt konnten wir feststellen, dass es sich bei den Planungen um ein äußerst ambitioniertes Projekt handelt, das hinsichtlich der künftigen Verkehrsströme und der hohen Zahl der Beschäftigten Auswirkungen auf die umliegende Infrastruktur haben dürfte. Gleichwohl wird die Fertigstellung dieses Projektes zu einer deutlichen Steigerung der Attraktivität des Umfeldes beitragen.

Wir werden als Abteilung die weitere Entwicklung aktiv beobachten.

Dieser Beitrag wurde unter Abteilung, Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.